atomstopp: Hochkarätige Referent_innen beim Treffen ‚Allianz der Regionen’

Nicht nur EU-Minister_innen gipfeln in Linz!

„Nicht nur die EU-Energieminister_innen gipfeln Anfang nächster Woche in Linz, wir sehen mit Spannung einem mit hochkarätigen Referent_innen besetzten Treffen der ‚Allianz der Regionen für einen europaweiten Atomausstieg‘ entgegen. Am Dienstag, 18.9.2018, werden ab 14:00h in diesem Rahmen im Linzer Schloss herausragende Expert_innen zum Thema Atomausstieg sprechen. Während die EU-Minister unter sich bleiben wollen, ist dieses Treffen für die Öffentlichkeit frei zugänglich. Wir empfehlen, sich diese Gelegenheit nicht entgehen zu lassen!“, informieren Gabriele Schweiger und Roland Egger, Sprecher von atomstopp_oberoesterreich.

Dörte Fouquet, Juristin für Euroarecht: Wege für eine Reform des EURATOM-Vertrags
Hans-Josef Fell, Präsident der Energy Watch Group: Das Desaster der europäischen Atomwirtschaft
Nikolaus Müllner, Stv. Leiter des Instituts für Sicherheits- und Risikowissenschaften BOKU Wien: International Nuclear Risk Assessment Group“ INRAG – wissenschaftliche Forschung über nukleare Risiken

„Wir begrüßen diese von Landesrat Rudi Anschober initiierte, mittlerweile von 15 Regionen aus Belgien, Deutschland und Österreich überparteilich unterstützte Initiative gegen Atomkraft. Sich regional zu organisieren, über Parteigrenzen hinweg zu verbünden, darin sehen wir einen wertvollen Ansatz für ein Korrektiv zur schwerfälligen, EURATOM-dominierten Energiepolitik der Europäischen Union“, so Schweiger und Egger abschließend.

Weitere Informationen zu dieser kostenlosen Veranstaltung finden Sie hier

Weitere Informationen:
Gabriele Schweiger 0680/33 33 625
Roland Egger 0680/23 93 019

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.